Administrator Login
home
sporttinker
events 2011
events 2010
events 2009
events 2008
events 2007
events 2006
events 2005
events 2004
events 2003
skijöring
tinkertreffen 2003
wanderreiten 2003
bundeschampionat 2003
links
news
tinkerpferde.at

Bundeschampionat für Ponies, Kleinpferde und Spezialrassen in Oberrohrbach

Am Freitag um 14 Uhr war Abreise. Snoopy und Siri waren auf Hochglanz poliert und wußten nicht, was auf sie zukommen wird.

Nach 2 3/4 stündiger Fahrt mit Hänger sind wir in Oberrohrbach angekommen. Die Zeltboxen standen schon bereit und beide Tinker waren froh wieder "ruhigen" Boden unter den Füßen zu haben. Nach einer ausgiebigen Mahlzeit durften die Beiden sich bis zum nächsten Morgen ausruhen. Als wir Samstag in der Früh in die Boxen schauten, traf uns fast der Schlag. Von Kopf bis Fuß gelb und braun. Nervosität wurde das erste Mal spürbar. Nachdem wir die "Bemalungen" entfernt hatten, fingen auch schon bald drauf die Bewerbe statt.

Als Erstes waren Siri mit Doris an der Reihe. Zuchtbewertung Tinkerstuten.

Sowohl Siri als auch Doris waren in Hochform und legten einen in Aufrichtung gelaufenen Trab hin. Leider wurde es trotzdem nur der undankbare dritte Platz. Als Zweiter hätten wir uns für das Zucht Bundeschampionat qualifiziert.

Für die Richter hatte sie zu wenig Fundament und ihr übermäßiger Trab konnte das nicht wettmachen. Siri ist mehr der kleine, kompakte Typ, die vorderen Plätze wurden von eher kaltblütigen Stuten belegt.

Snoopy kam dann kurz vor Mittag dran. Zuchtbewertung Wallache Mix.

Christian und Snoopy mußten gegen Connemara, Welshponies und der blendenden Sonne im Gesicht antreten.

Beide machten das so toll, daß es ebenfalls wieder ein dritter Platz wurde.

Am Nachmittag wurde es dann sehr stressig, da ich beide Pferde im selben Bewerb reiten durfte, d.h. ich mußte zuerst mal beide abreiten, dann mit Snoopy den Bewerb gehen,...

...absatteln, den Richtern vorführen,...

...vortraben, raus,...

...auf die Siri aufsteigen,...

...Bewerb reiten, absatteln,...

...vorführen...

...und vortraben. Bei der Hitze war das echt kein Spaß.

Trotz aller Strapazen wurde Snoopy wieder einmal dritter und Siri zweite, damit hatte es Siri ins Reitpferde Bundeschampionat geschafft, das noch aus einem Fremdreitertest bestand.

Der Fremdreiter war eine Bereiterin eines polnischen Gestüts. Siri hatte kein Problem mit ihr und sie nicht mit der Siri, deshalb gab es eine 8,0 als Wertnote.

Damit hatte sie es geschafft, wir wurden Erster!

Siri ist Bundeschampion der 5 und 6 jährigen Reitpferde geworden.

Wir waren (und sind) mit dem Ergebnis mehr als zufrieden, schon allein, weil Snoopy und Siri reine Freizeitpferde sind und nur ca. 2 Monate im Viereck "gequält" worden.

Sonntag früh waren Beide noch richtig müde. Snoopy wollte gar nicht mehr aufstehen, er wurde an diesem Tag eh nicht "gebraucht", er war nur noch Zuschauer für Siri, die noch die Hengstleistungeprüfung ablegen mußte.

Sie war merklich müde beim Abreiten und selbst das Wiehern von den Hengsten war ihr total egal. Leider war der Boden vom Regen sehr rutschig geworden, trotzdem war sie richtig gut zu reiten.

Gar kein Vergleich zum Vortag. Ich durfte 3 Minuten mein Pferd auf A-Niveau vorstellen. Die Richter waren sehr zufrieden und somit hatten wir bestanden. Bei der HLP gibt es leider nur bestanden oder nicht, ich hätte sehr gerne eine Wertung gehabt.

Endlich hatten wir alle Bewerben, die wir uns vorgenommen hatten durch, waren immer am "Stockerl" und konnten die verregnete Heimreise antreten. Oberrohrbach war eine sehr schöne Veranstaltung, wir haben viele neue Leute kennengelernt und viele neue Erfahrungen sammeln können.